Ethnomarketing

Ethnomarketing stellt ethnische Zielgruppen in den Mittelpunkt von Marketingaktivitäten. Hierbei liegt der Fokus auf kulturelle und religiöse Besonderheiten und die daraus resultierenden Bedürfnisse der Community. Bei Ethnomarketing unterscheidet sich die kulturelle und sprachliche Gegebenheit von der herrschenden Gegebenheit in einem Land. Um die Marketingkommunikation für eine Werbebotschaft an die Motive, Bedürfnisse und Einstellungen der Ethnokonsumenten anzupassen, ist es notwendig die psychografischen Kriterien heraus zu kristallisieren. Wichtig ist, die Norm- und Wertvorstellungen der ethnischen Zielgruppen zu verstehen, um die Werbebotschaft so auszugestalten, dass sie auf eine hohe Akzeptanz bei der Zielgruppe trifft.

​Ethnozielgruppe Deutsch-Türken

Wir beschäftigen uns mit der ethnischen Zielgruppe der Deutsch-Türken. Insgesamt leben 2,8 Mio. Türken in Deutschland, davon haben 1,7 Mio. einen türkischen Pass und 1,1 Mio. einen deutschen Pass. Ethnomarketing ist eine folgerichtige Reaktion auf die gesellschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten und somit eine bereichernde und gewinnbringende Strategie für jeden Unternehmenserfolg, wenn dies professionell eingesetzt wird.

​3 Gründe für den Einsatz von Ethnomarketing

Neukundengewinnung: Durch Ethnomarketing sprechen Sie gezielt eine Zielgruppe an, die bisher wenig beachtet wurde.
Markentreue: Deutsch-Türken sind markenbewusst und geben gerne Geld für Luxusprodukte aus.
Kostengünstig: Durch die gezielte Ansprache der Zielgruppe werden Streuverluste extrem minimiert.

​Produktvoraussetzung bei Ethnomarketing

Bevor ein Produkt bei der Ethnozielgruppe platziert wird, muss zunächst überprüft werden, ob das zu platzierende Produkt kulturgebunden oder kulturfrei ist. Bei einem kulturfreien Produkt ist es nicht notwendig, eine Anpassung vorzunehmen. Bei einem kulturgebundenen Produkt ist eine Produktanpassung notwendig. Welche Distributionskanäle angesteuert werden, hängt von dem Produkt ab.

​Distributionswege für Ethnomarketing

Je nachdem, welches Produkt bei der Ethnozielgruppe zum Beispiel bei den Deutsch-Türken kommuniziert werden soll, sind verschiedene Distributionswege möglich. Um nur einige wenige Distributionskanäle zu nennen: türkische Supermärkte, Restaurants, Friseure, Bäckereien, Hochzeitsausstatter, Goldgeschäfte und vieles mehr.
Wir beraten Sie gerne!
Scroll to Top